Modul "Leonardo da Vinci"

(Prof. Dr. phil. Max Kerner, Prof. Dr. phil. Alexander Markschies)

 

Ort und Zeit: Donnerstags 16:00 - 18:00, Hörsaal AH VI (Ahornstraße)

 

Kurzbeschreibung:

Leonardo da Vinci gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten. Er beschäftigte sich mit der Malerei, der Architektur, der Anatomie sowie der Mechanik und dient dem Projekt Leonardo damit als Vorbild für das positive Zusammenwirken verschiedener Wissensbereiche bzw. Wissenschaftskulturen. Mit diesem Modul möchten wir zum einen den Namenspatron unseres Projekts ehren, zum anderen die Interdisziplinarität in den Vordergrund stellen.

 

Vorgehen/Arbeitsweise:

Als Leistungsanforderungen sind entweder Präsentationsaufgaben oder Protokolle zu den einzelnen Sitzungen zu übernehmen sowie resümierende Fragen schriftlich zu beantworten.
Mit einem abschließenden Zertifikat werden in den unterschiedlichen Studiengängen und Fachrichtungen zwei CPs zu erreichen sein.

Verbindlicher Abgabetermin für die Fragen bzw. für eventuell zu verfassende Essays ist der 30.08.2016.

 

Termine:

14.04.2016

Prof. Kerner: Einführung, Leonardowelten

 

28.04.2016

Prof. Roll: Geschichtliche Einordnung: Die euriopäische Staatenwelt um 1500

 

12.05.2016

Prof. Markschies: Leonardo da Vinci als Maler

 

02.06.2016

Prof. Markschies: Leonardo da Vinci als Architekt und Bildhauer

 

16.06.2016

Prof. Groß: Leonardo da Vinci als Anatom

 

30.06.2016

Prof. Schüttrumpf: Leonardo da Vinci und das Wasser

 

07.07.2016

Prof. Lohrmann: Leonardo da Vinci als Maschinenbauer

 

14.07.2016

Abschluss

 

Ansprechpartner: Herr Felix Kampel, M.A. (felix.kampel@rwth-aachen.de)

 

 

 

 

zum Seitenanfang