Modul:

Dialog der Kulturen – Arabische Welt

 

 

Verantwortung u. Management: Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt / Prof. Dr. phil. Max Kerner

 

Ansprechpartner: Hendrik Lehmann (hendrik.lehmann[@]rwth-aachen.de)

 

Start: 18.10.2018

 

Zeit: Donnerstags, 18:00–19.30 Uhr

 

Ort: H06 (1385|004), C.A.R.L.

 

Die RWTH Aachen hat eine orientalische Tochter: Die GUtech im Omanischen Muscat. Der Oman ist Teil der arabischen Welt mit ihren anhaltenden Konflikten und zerstörerischen Kriegen, insbesondere in Syrien. Auf der arabischen Halbinsel kämpft Saudi-Arabien um die Vorherrschaft, nicht zuletzt mit dem Iran, einem nicht-arabischen Land, das in der Levante eine in der Geschichte dieser Region bisher nicht gekannte Macht ausübt. Dabei wird auf allen Seiten die muslimische Religion eingesetzt, um die eigenen Anhänger mit jeweils verheerenden Folgen aufzuwiegeln.

 

Das Modul „Dialog der Kulturen – Arabische Welt“ versucht diesen verschiedenen Aspekten nachzugehen: in einer dreiteiligen Einführung, in einzelnen Länderanalysen sowie islamkundlichen Vertiefungen, um am Ende zu einem abschließenden Ausblick zu gelangen.

 

 

 

Termine / Programm:

 

18.10.2018

Wandel der Arabischen Welt – eine Annäherung – Prof. Dr. phil. Max Kerner

 

08.11.2018
Die GUtech als orientalische Tochter der RWTH Aachen – Thomas Hellebrandt, M. Sc.

 

22.11.2018

Von der GUtech zu Abul Abaz – Prof Dr. phil. Max Kerner

 

Vertiefungen: Zur arabischen Welt und zum Islam

 

06.12.2018
Tunesien Dipl.-Ing. Jan Kukulies

 

20.12.2018
Arabisches Beben: Die wahren Gründe der Krise im Nahen Osten Rainer Herrmann, FAZ

 

10.01.2019
Arabien und Europa – Tobias Adam, M. Sc.

 

17.01.2019
Der Koran: zum Ursprung eines heiligen Buches – Prof. Dr. theol. Simone Paganini

 

24.01.2019
Schlussveranstaltung

 

 

Vorgehen/Arbeitsweise:

Je nach Studienordnung, Modul und Leistung können Credit Points durch eine Teilnahme erworben werden.

 

Zertifikat ohne CP: Aktive Anwesenheit

 

2 CP: Partnerprotokoll (2-4 Personen) ohne Note

 

3 CP: Schreiben eines Essays (6-10 Seiten) zu einer ausgewählten Fragestellung (Vergabe einer Note ist möglich)

 

4 CP: Schreiben eines Essays (8-12 Seiten) zu einer ausgewählten Fragestellung (Vergabe einer Note ist möglich)