Modul "Dialog der Kulturen – Umbruch in der arabischen Welt"

(Prof. Dr. Robert Schmitt – (WZL) / Prof. Dr. Max Kerner – Historisches Institut)

 

 

Zeit und Ort: Donnerstag, 18.00 – ca. 19.30 Uhr, AH VI

 

Fünf Jahre nach der Arabellion gilt es Bilanz zu ziehen und die Situation in der arabischen Welt zu beschreiben und zu erklären. Das Modul greift diese Entwicklung in ihren verschiedenen Facetten auf und beleuchtet exemplarisch einzelne Länder wie Syrien oder Tunesien sowie thematische Schwerpunkte wie die GUtech im Oman (Kooperationshochschule der RWTH Aachen), die Frage der religiösen Toleranz oder auch der Islam und die Menschenrechte. Im Zentrum stehen die Fragen: Was heißt Dialog der Kulturen? Was ist unter arabischer Welt zu verstehen? Oder Was ist aus dem arabischen Frühling geworden?

Aufgaben

Die Teilnehmer, die einen Teilnahmenachweis über 2 CP erwerben wollen, müssen regelmäßig teilnehmen und entweder ein Protokoll einer Sitzung anfertigen oder ein Gruppenreferat zu einem der Themenfelder erarbeiten. Zum Abschluss des Seminars ist außerdem eine Reihe von Fragen schriftlich auf ca. 3 bis 4 Seiten zu beantworten. Diese Fragen beziehen sich auf in den Sitzungen diskutierte Inhalte.

 

Zuständigkeit für organisatorische Fragen: Gerald Manstetten, B.A. (gerald.manstetten@rwth-aachen.de)

 

Programm

1. Einführungen:

 

20.10.2016:
„Ende eines Traums? Fünf Jahre Arabellion – Eine Bilanz“ (Prof. Dr. Max Kerner)

 

03.11.2016:
Die GUtech als orientalische Tochter der RWTH Aachen (Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt)
Textuelle Vertiefung:  Religiöse Toleranz im Oman (Dr. Felix Kampel)

 

17.11.2016:
Von der GUtech zu Abul Abaz (Prof. Dr. Max Kerner)

 

2. Vertiefung: Länderanalysen:
 
08.12.2016:
Krieg in Syrien. Was geschieht im gefährlichsten Konflikt der Gegenwart? (Prof. Dr. Max Kerner)
Vertiefung: Palmyra. (Franziska Jakobs)

 

15.12.2016:
Einführung: Tunesien – letzte Bastion der Arabellion?  (Prof. Dr. Max Kerner)
Tuneseien – ein Blick auf das politische System (Imen El Amouri)
Wirtschaftsbeziehungen zwischen der RWTH und tunesischen Partnern  (Dr.-Ing. Franz Gaudlitz)

 

3. Den Islam verstehen:

 

12.01.2017:
Darf man den Koran kritisieren? Zur Hermeneutik des heiligen Buches der Muslime. (Prof. Dr. Max Kerner)

 

26.01.2017:
Ist der Islam reformierbar? Zur Verwestlichung des Islams. (Prof. Dr. Max Kerner)
Vertiefung: Was ist der Westen? (Dr. Felix Kampel)

 

09.02.2017:
Der Islam und die Menschenrechte. (Dr. Matthias Voigt, Missio Aachen)

 



zum Seitenanfang