Dialog der Kulturen: "Die große Mauer in den Köpfen" - China und der Westen

(Prof. Dr. phil. Max Kerner, Prof. Dr. rer. nat. Reinhart Poprawe, M.A.)

Ort und Zeit: Donnerstags, 18:00 - 19:30 Uhr, AH VI (Ahornstraße)

 

Beschreibung:

Chinas wirtschaftliche und geopolitische Entwicklung fordert den Westen in vielfacher Weise heraus. Es entstehen neue Rivalitäten, aber auch neue Chancen. Ob China das 21. Jahrhundert beherrschen wird, wird heute streitbar diskutiert. Ebenso geht es darum, wie der Westen auf diese Herausforderung reagiert. Nur wer die eigene wie auch die andere Kultur versteht, wird sich behaupten können. Deswegen gilt es, den „Fall China“ aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick zu nehmen. Dies versucht das geplante Modul in insgesamt acht Sitzungen zu verwirklichen, was aus dem beigefügten Programm deutlich werden dürfte.


Leistungsanforderungen:

Als Leistungsanforderungen sind entweder Präsentationsaufgaben oder Protokolle zu den
einzelnen Sitzungen zu übernehmen sowie resümierende Fragen schriftlich zu beantworten.
Mit einem abschließenden Zertifikat werden in den unterschiedlichen Studiengängen und
Fachrichtungen zwei CPs zu erreichen sein.


Terminübersicht:

22.10.2015

(1) Eröffnung und Einführung
(2) Blicke auf China. Zu Kunst und Kultur (Vortrag von Prof. Dr. Alexander Markschies, Lehrstuhl und Institut für Kunstgeschichte an der RWTH Aachen)


05.11.2015

„Die Große Mauer in den Köpfen. Wie China und der Westen voneinander lernen können“

Sitzungsleitung: Prof. Dr. Max Kerner (Historisches Institut der RWTH Aachen)

 

19.11.2015

Wissenschaft und Wirtschaft. Zur Zusammenarbeit der RWTH Aachen mit China

Vortrag von Prof. Dr. Reinhart Poprawe (Fraunhofer-Institut für Lasertechnik und Senatsbeauftragter für Forschungskooperationen der RWTH Aachen mit chinesischen Universitäten)

 

03.12.2015

Chinas Außenpolitik

Vortrag von Prof. Dr. Ralph Rotte (Professor für Politische Wissenschaft an der RWTH Aachen mit den Schwerpunkten Internationale Beziehungen und Politische Ökonomie)

 

10.12.2015

„China im Umbruch - Auf der Suche nach einem neuen Entwicklungs- und Wachstumsmodell“

Vortrag von Prof. Dr. Markus Taube (Inhaber des Lehrstuhls für Ostasienwirtschaft mit dem Schwerpunkt China an der Universität Duisburg-Essen; seit 2009 Co-Direktor des Konfuzius-Instituts Metropole Ruhr mit Sitz in Duisburg)

 

07.01.2016

Umwelt
Vortrag von Prof. Dr. Max Dohmann (Leiter des Sino German Research
Centers for Water Management, SiGeWa)

 

28.01.2016
„China - Aufstieg einer Weltmacht“

Vortrag von Dr. Michael Schaefer (Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der VR China von 2007 bis 2013)

 

04.02.2016

Schlussveranstaltung:
China – eine Herausforderung für den Westen?

zum Seitenanfang