Modul "Mobilitätsperspektiven: Automobilität und Stadtentwicklung - Autostadt Aachen"

(Univ.-Prof. Dr. phil. Paul Thomes – Wirtschafts- Sozial- und Technikgeschichte)

 

Ort und Zeit: Dienstags, 18:15 - 19:45; SG 23 (Wüllnerstr. 5b)

 

Beginn: 21.04.2015

Kurzbeschreibung:

Aachen ist ein automobiler Standort. Schaut man sich die Unternehmenslandschaft und die Institute der RWTH an, so fallen einem zahlreiche Einrichtungen ins Auge, die im Bereich der Mobilität arbeiten. Und das ist nicht erst seit kurzem der Fall: Aachen verfügt auch als Standort der Automobilindustrie über eine lange Geschichte. Die Automobilhersteller Fafnir, Cudell und Scheibler waren hier bereits Anfang des 20. Jahrhunderts tätig.
Das Leonardo-Modul Mobilitätsperspektiven untersucht die wechselseitige Wirkung zwischen Automobil und Stadtentwicklung. Die Geschichte des Automobilstandortes Aachen steht dabei im Fokus der Veranstaltung. Interessant sind dabei aber nicht nur die Unternehmen und ihre Bedeutung für den Standort, sondern auch die Wirkung des Verkehrsträgers Automobil auf das Stadtbild und die Menschen. Ziel ist es, zum einen einen umfassenden Überblick über die Entwicklung des Automobilstandortes zu gewinnen und zum anderen die Bedeutung des Verkehrsmittels für Aachen zu hinterfragen, um die Relevanz in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft herauszuarbeiten.

 

Vorgehen/Arbeitsweise
Basis für dieses Ziel sind die gemeinsamen Sitzungen dienstags (18.15-19.45 Uhr). In diesen referieren abwechselnd eingeladene ExpertInnen und studentische ReferentInnen zu den beschriebenen Fragestellungen. Anschließend folgt eine Diskussion der Themen im Plenum.

 

Anmeldung
Anmelden können sich Studierende aller Fachrichtungen. Studierende, die einen Teilnahmenachweis (2 oder mehr CP) erwerben möchten, nehmen regelmäßig an den Veranstaltungen des Moduls teil und erbringen eine zuvor vereinbarte CP-adäquate Prüfungsleistung (z.B. Referat, schriftliche Hausarbeit).

 

Ansprechpartnerin:

LuF Wirtschafts-, Sozial- und Technologiegeschichte, Christiane Katz (katz@wisotech.rwth-aachen.de, 0241/80-96195)